Hot Springs hier und der Badeanzug in Cusco … total schrecklich für mich. Also einkaufen, ich muss einfach ins Wasser. Doch hier sind sie schon darauf vorbereitet. Im Geschäft am Eingang kann ich mir für 8 Pen einen ausleihen samt Handtuch und Tasche. So kann der Tag mit 34 – 37 warmen Thermalwasser beginnen einfach herrlich.

Martin und Franzi schlafen noch. Gegen 12:00 Uhr treffen wir uns im Cafe. Nochmal kurz in Hostel. 13:00 Uhr fährt der Bus hoch zum Machu Picchu. Es gibt gestaffelte Eintrittszeiten die minutengenau eingehalten werden. Wir haben Karten für 14:00 Uhr und vier Stunden Zeit. Alle wollen dahin es ist eine organisierte Maschienerie. Trotzdem verteilt es sich gut und wir laufen ca. eine Stunde zum hoch zum Sonnentor.

Die Sonne lacht, der Machu Picchu zeigt sich von seiner besten Seite.

Dann noch zur Inka-Bridge und beim Hauptteil sind wir schon die Letzten. Schnell ging der beeindruckende Tag zu Ende.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.