6:30 Uhr geht’s los, erst Metro dann mit Pullman Bus nach La Serena. Auf dem Bahnhof herrscht reges Treiben.

Eine Ebene hat 78 Bahnsteige und davon gibt es zwei. Der Bus hat etwas Verspätung das Gepäck wird nach Städten einsortiert und dann sitze im komfortabelsten Bus mit dem ich jemals gefahren bin. Es ist mehr Platz als im Flugzeug, Fußstütze und Liegesitz inbegriffen. Ich sitze oben und genieße die Aussicht. Dann wird nochmal kontrolliert und die Passnummer angefragt. Oh Schreck mit meinem Ticket stimmt was nicht. Mano keiner hat’s gesehen obwohl ich extra nochmal am Schalter war. Ein Zahlendreher im Strichcode. Nach langem Hin und Her zahle ich eben nochmal ca. 17€. Hauptsache ich muss nicht aussteigen. Nach 6 Stunden Fahrt lande ich im Hostel El Punto was von Deutschen geführt wird.

Am Abend laufe ich noch die 2 km zum Strand und erwische die Zeit des Sonnenunterganges.