IMG_20160712_104626Heute war ein ziemlich unspektakulärer Tag, aber nach gestern war das auch ganz gut. Wir haben in San Pedro gefrühstückt, der Besitzer hat uns dann um 9:30 Uhr zum Busbahnhof gefahren. Er meinte, dass ein Busunternehmen das billigste und schnellste ist (ich weiß den Namen nicht mehr), also haben wir uns da in die Schlange zum Karten kaufen angestellt.

Als ich aus dem Fenster gesehen habe, sprang da ein Mann rum, und versuchte uns abzuwerben. Der war von Diana Express. Der Name kam mir bekannt vor, also mal das alte Busticket von gestern gesucht, das verfallen ist – gleiches Unternehmen. Auf dreist haben wir dann gefragt, ob wir einen Rabatt bekommen und sie haben uns das Ticket einfach umgeschrieben. So mussten wir für die Fahrt von San Pedro nach La Ceiba nichts zahlen. Praktisch!

IMG_20160712_165525Los ging es 11 Uhr, angekommen sind wir 15:30 Uhr. Zum Glück sind wir gestern nicht mehr gefahren, noch so eine Fahrt und ich wäre ausgeflippt… :-)

Landschaftlich ist das bisschen wie am Balkan: Sehr grün und weit und schön anzusehen. Angekokmmen an irgendeiner Straße sind wir die Taxis ablehnend ins Hostel gelaufen. Vorbei an so ziemliche jedem Fast Food-Restaurant, was es auf der Welt gibt: KFC, McD, BK, Wendy’s, Pizza Hut, Dominos, Irgendwas-Pollo, ja.

Untergekommen sind wir im 1887 Hostel. Die Zahl hat wohl irgendwas mit dem Gründungsjahr von La Ceiba zu tun oder so. Gutes Hostel, freundliches Personal, stabiles WiFi vorhanden und eine Klimaanlage! Oh wie toll das beim schlafen ist. Noch was gutes: Das Hostel hat uns ein anderes Hostel auf Útila organisiert, also geht es doch auf eine der Bay Islands.

Wir haben noch eingekauft, Geld geholt und gekocht. Spaghetti und so. Anschließend habe ich noch ein bisschen geschrieben und anschließend geschlafen.