6:45 Uhr werden wir pünktlich abgeholt. Die Fahrt nach Paracas dauert ca. eine Stunde. Am Pazifik ist es kalt und bewölkt. Im Hafen warten schon die offenen Boote. Alle bekommen eine Schwimmweste, ich nehme vorsichtshalber eine Tablette gegen Überkeit und los geht’s. Es ist noch früh am Morgen deshalb sehen wir auch die vielen Fischerboote mit riesigen Vogelschwärmen im Schlepptau.

Vorbei an den Inseln wo die Seeroben faulenzen und eine kleine Pinguinkolonie gerade das Wasser testet. Es sollen die kleinsten Pinguine der Welt sein und es ist so schön sie zu beobachten.

Die Inseln werden von tausenden Vögeln besucht. Der Kot ist begehrt als natürlicher Dünger. Vom Boot aus sieht man auch den El Candelabro (ein Geoglyph) es gibt dazu keine wirkliche Erklärung, nur verschiedene Geschichten.

Die Bootsfahrt dauert ca. 2 Stunden. Als wir zurück sind freuen wir uns schon auf die Wärme in der Oase.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.