Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft

Heute gehts ins Austronautenmuseum und zur Ausstellung der Errungenschaften der Volkswirtschaft. Schöner Titel. Erst Mal frühstücken in einer kleinen Kaffeekette. Americano und Cheesecake. Mjam. Mit der Metro ging es von Kitay Gorod bis zur ВДНХ-Station. Die Ausstellung ist ein bisschen moderner geworden – im Gegensatz zu 2013. Und es ist alles wieder auf Englisch beschrieben. Super.

Danach haben wir uns das Ausstellungsgelände angesehen. Dort war – wiedermal – eine riesige Eislaufbahn aufgebaut. Die findet man hier ja überall. Nach ca. einer Stunde auf dem Gelände wurde es echt kalt und wir haben uns ins McDonald’s verzogen. Nach einer Stärkung sind wir mit der Metro wieder ins Hostel und haben einen Powernap gemacht.

Zum Abendessen sind wir ins Mu Mu – eine Kette, die wie eine Kantine ist. Aber preislich echt gut und lecker.

Auf dem Heimweg davon sind wir noch in einen Billa und haben Chips und Wasser gekauft und haben geschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.